Gründe für die Auswahl der Holz Lasergravur.

Holz Lasergravur findet immer häufigere Anwendung in der Holzbearbeitung, und hier sind einige Gründe für die Wahl der Lasergravurtechnologie für Holz. Holz ist eines der häufigsten Materialien in der Laseranwendung, und im Vergleich zu traditionellen Holzbearbeitungsmaschinen kann ein Lasergerät durch Schneiden und Gravieren auf nahezu allen Holzprojekten eingesetzt werden.

Holz Lasergravur was die Bequemlichkeit vereint und die Verarbeitung Effizienz sowie die Produktqualität erheblich verbessert. Durch einfaches Schneiden von Formen und präzises Gravieren von Mustern wird nicht nur das Gewünschte leicht erreicht, sondern auch die Arbeit erfolgt ruhig und sauber. Die flexible und freie Gestaltung ermöglicht feine und exquisiten Endprodukte.

Holz Lasergravur

Gängige Kategorien von Holz für die Holz Lasergravur.

In der Laserbearbeitung können die häufigsten Materialien grob in Sperrholz, Massivholz, Furnierholz, MDF-Platten usw. unterteilt werden.

Auf dem Markt gibt es Hunderte von Holzmaterialien, und in Verbindung mit verschiedenen Fertigungstechniken gibt es unzählige Arten von Holz. Für Lasergeräte sind jedoch alle diese Materialien verarbeitbar. Es ist lediglich erforderlich, die entsprechenden Parameter je nach den Eigenschaften des jeweiligen Holzes anzupassen.

Das am besten geeignete Holz für die Holz Lasergravur.

Das Prinzip der Holz Lasergravur besteht darin, dass die Energie des Lasers die Oberfläche des Holzes verkohlt und es dadurch dunkel wird, wodurch Kontrastmuster zum ursprünglichen Holzfarbton entstehen. Wenn das Holz einen hohen Harzgehalt aufweist, entstehen tiefere Gravurspuren.

Deshalb eignen sich Hölzer mit hohem Harzgehalt, heller Farbe und ohne grobe Maserung besonders gut für verschiedene feine Vektorgrafiken und sogar für Fotogravuren. Hölzer mit niedrigem Harzgehalt, dunkler Farbe oder besonders ausgeprägter Maserung hingegen können bei der Darstellung von Gravurdetails etwas schwieriger sein.

Für eine optimale Kontrastgravur ist die Auswahl von dunklen Hölzern wie Walnussholz möglicherweise nicht die beste Wahl, da es im Wesentlichen darauf hinausläuft, auf dunklem Holz dunkle Gravuren vorzunehmen. Hingegen beginnen Gravuren auf helleren Hölzern wie Ahorn oft etwas heller und verdunkeln sich leicht im Laufe der Zeit. Kirschholz ist eine weitere gute Wahl, da es schöne Maserungsmuster und Farben aufweist und die Gravur tiefer und gleichmäßiger ausfällt.

Selbstverständlich können dunkle Hölzer kreativ in der tiefen Gravur von Vektorgrafiken und 3D-Reliefs eingesetzt werden. Solange die Oberfläche glatt und eben ist, kann jedes Holz für die Holz Lasergravur verwendet werden. Durch zusätzliche Arbeitsschritte wie Schleifen, Polieren, Färben und Lackieren lassen sich definitiv wunderschöne Holzschnitzereien herstellen.

Holz Lasergravur
Holz Lasergravur
Holz Lasergravur
Holz Lasergravur

Beim Holz Lasergravur-Schneiden erzielen die folgenden drei Baumarten besonders einfache Handhabung und hervorragende Ergebnisse:

  • Kirschholz:
    Kirschholz ist eine der beliebtesten Holzarten für Schränke und Möbel. Obwohl es beim ersten Schnitt rosa ist, wird es im Laufe der Zeit zu der bekannten, reichhaltigen rotbraunen Farbe. Kirschholz lässt sich leicht verarbeiten und schneiden.
  • Ahornholz:
    Ahornholz sieht ähnlich aus wie Kirschholz, aber seine Farbe verdunkelt sich im Laufe der Zeit. Es handelt sich um ein Weichholz und gilt als eines der besten Hölzer für die Holz Lasergravur, da es dunkle Brandspuren erzeugen kann.
  • Hartholz aus Ahorn:
    Hartholz aus Ahorn ist ein Holz mit grauweißer, braungrauer oder blassgelber Farbe. Aufgrund seiner Dichte ist es zwar schwieriger zu bearbeiten als Kirschholz, eignet sich jedoch hervorragend für die Holz Lasergravur und hat eine ansprechende Oberfläche.

Andere in Betracht zu ziehende Hölzer:

  • Lindenholz:
    Lindenholz ist ein weiches und leicht zu bearbeitendes Holz mit geringem Gewicht, das sich gut für schnelle und einfache Schnitzarbeiten eignet.
  • Leichtholz:
    Leichtholz ist ein weiches Holz, das sich für die Holz Lasergravur eignet, jedoch eine grobe Textur aufweist. Das Kernholz hat eine rotbraune Farbe, während das Splintholz grauweiß oder braungrau ist. Es hat keinen hohen Glanz, kann aber gut gefärbt und bearbeitet werden. Ein Problem von Leichtholz ist, dass es leicht Kratzer und Dellen bekommt. Daher ist bei der Holz Lasergravur auf Leichtholz eine sorgfältige Bearbeitung erforderlich, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Kann man Laser auf Sperrholz verwenden?

Sperrholz besteht aus dünnen Furnierschichten, die verleimt und gepresst werden. Aufgrund des Herstellungsprozesses mit Kreuzverleimungstechnik wird die Ausdehnung und Rissbildung reduziert, was es zu einem relativ stabilen Holzprodukt macht.

Beim Laser schneiden von Sperrholz hängt das Ergebnis von der Qualität ab. Hochwertiges Sperrholz hat eine Holzmaserung, die sich alle 45 Grad dreht und die Längsrichtungsfestigkeit erhöht, während dünnere, minderwertige Sperrholzarten nur rechtwinklig angeordnet sind.

Zwei Sperrhölzer, die sich gut für den Laserschnitt eignen, sind Birkensperrholz und Bambuslaser-Sperrholz. Ähnlich wie Ahorn- und Kirschholz ist Birkenholz ein dichtes, aber leicht zu bearbeitendes Hartholz und leicht verfügbar. Es ist besonders nützlich für Anfänger im Bereich des Laserschnitts, da es einen gleichmäßigen und zuverlässigen Schnitt ermöglicht.

Wenn Sie risikofreudiger sind, könnte Bambussperrholz eine Option sein. Es hat eine dichte Holzmaserung und bietet beim Schnitzen ein feines, exquisites Aussehen. Es eignet sich hervorragend für die Verarbeitung. Holz Lasergravur kann bei beiden Arten von Sperrholz wunderschöne gestalterische Möglichkeiten bieten.

Holz Lasergravur

Warum Sie das Laserschneiden von Faserplatten vermeiden sollten.

Faserplatten bestehen aus Holzfasern, die aus Zellstofffabriken stammen. Sie sind in verleimte Holzsperrholzschichten eingebettet und in niedriger, mittlerer und hoher Dichte erhältlich. Hochdichte Faserplatten (HDF) oder Hartfaserplatten werden aus stark komprimierten Fasern hergestellt, mit einer durchschnittlichen Dichte von 40 Pfund pro Kubikfuß bis hin zu über 60 Pfund, manchmal sogar höher.

Die Dichte des mitteldichten Faserboards (MDF) ist etwas niedriger und reicht von 31 bis 62 Pfund pro Kubikfuß. Beide sind stark genug für den Einsatz in Bauwesen und Möbeln, was sie jedoch nicht zwangsläufig zu geeigneten Materialien für das Laserschneiden und -gravieren macht.

Im Bereich des Laserschneidens ist MDF ein häufigerer Werkstoff. Das Problem mit MDF ist jedoch, dass es zu dicht ist, um gute Ergebnisse zu erzielen. Wenn es vom Laser getroffen wird, neigt es dazu zu verkohlen und tiefere Brandspuren zu erzeugen, was eher wie übermäßiges Brennen aussieht als wie sauberer Schnitt.

Zusätzlich hat der bei der Herstellung von mitteldichten Faserplatten verwendete Klebstoff eine schlechte Verträglichkeit mit dem Laser. Einige Quellen behaupten, dass es gut funktioniert, solange die Dicke 1/4 Zoll nicht überschreitet, aber das kann die Nachteile nicht ausgleichen und gewährleistet keine problemlose Durchführung. Holz Lasergravur auf Faserplatten erfordert spezielle Anpassungen und sorgfältige Vorbereitung, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Die häufigen Anwendungen der Holzlasergravur:

Holz Lasergravur
Holz Lasergravur
Holz Lasergravur
Holz Lasergravur
Holz Lasergravur
Holz Lasergravur

Holz Lasergravur Verarbeitungstechniken:

Wie man die Parameter für die Lasergravur von Holz einstellt:

Kohlendioxidlaser eignen sich hervorragend für die Bearbeitung von Holz, da Sie die Leistungseinstellungen ändern können und sie viele Funktionen haben, die die Holzgravur und das Schneiden erleichtern. Es ist zu beachten, dass die Kanten beim Bestrahlen von Holz mit Laser verbrannt werden. Die extrem hohe Hitze lässt das Material verdampfen, daher ist es ratsam, Holz mit niedrigem Harzgehalt zu verwenden, um den Verbrennungseffekt zu minimieren. Um diese Erfahrung optimal zu nutzen, sollten auch einige andere Faktoren, insbesondere Holz Lasergravur, berücksichtigt werden.

Holz Lasergravur- und Schneideparameter:

Im Allgemeinen sollte die Dicke des benötigten Holzes 1/2 Zoll nicht überschreiten. Teile mit einer Dicke von 1/4 Zoll sind ideal. Für 1/2 Zoll dicke Werkstücke benötigen Sie einen 90-Watt-CO2-Laser, für 1/4 Zoll dicke Werkstücke reicht die Hälfte der Leistung aus.

Bei der Gravur müssen Sie die Größe des Lichtflecks erhöhen, um dunklere Gravurresultate zu erzielen. Dies führt jedoch zu mehr Verbrennungen und einer Abschwächung der Details. Zum Beispiel sollten Sie beim Einsatz eines Laserschneiders mit einer Schnittgeschwindigkeit von etwa 5% beginnen und dann allmählich anpassen, bis Sie die gewünschte Qualität erhalten. Wenn Sie mit einem Holzstück von etwa 3 mm Dicke (ungefähr 1/10 Zoll dick) beginnen, können Sie abschätzen, was erforderlich ist, um ein gutes Ergebnis für ein 1/4-Zoll-Holzstück zu erzielen, das etwa 6 mm entspricht.

Holz Lasergravur kann durch Anpassung dieser Parameter optimiert werden, um die gewünschten Schneid- und Gravureffekte zu erzielen.

Um die richtige optische Vorrichtung zu erhalten:

Um bessere Details bei der Holz Lasergravur zu erzielen, benötigen Sie eine kürzere Brennweite und die richtigen Parameter. Hier wird es knifflig. Obwohl eine kürzere Brennweite feine Effekte bringen kann, erfordert die Dicke des Holzes eine längere Brennweite für optimale Ergebnisse. Für Holz probieren Sie bitte Objektive mit 1,5 Zoll oder 2 Zoll aus. Neben der Auswahl der richtigen Schneid- und Gravurparameter für die Holzart müssen Sie auch die korrekten optischen Vorrichtungen notieren.

Holz Lasergravur

Empfohlene Thunder Laser CO2-Maschinen für die Holz lasergravur:​

Die Thunder Laser CO2-Maschine liefert hochwertige Ergebnisse bei der Holz Lasergravur und dem -schneiden einer Vielzahl von Hölzern.

Kleinserienmaschinen (Nova 24): 

Kompakte Tischgröße, ideal zum Schnitzen und Basteln aus kleinerem Holz. Geeignet für die kleinformatige handwerkliche Bearbeitung und das Schneiden dünner Materialien.

Werkstattmaschinen (Nova 35/51):

Standardplattengrößen werden bis ca. 90 x 60 cm oder 120 x 90 cm akzeptiert. Produktionsbetriebe zum Lasergravieren und -schneiden von Holz in Chargen sind möglich.

Großserienmaschinen (Nova 63):  

Der große Arbeitsraum gestattet es zudem, eine Plattenlade kontinuierlich zu beschicken oder die geschnittenen Stücke zu entladen. Dies ermöglicht effizientere Prozesse und höhere Produktionsgeschwindigkeiten, insbesondere bei der Holz Lasergravur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

America
Europe
Aisa
Oceanica
Africa

Einstellungen Ihrer Privatsphäre

Wir verwenden Cookies, die für den Betrieb unserer Website notwendig sind. Cookies zu anderen Zwecken werden nur verwendet, wenn Sie diesen zustimmen. Diese Cookies werden zu statistischen Zwecken genutzt und um externe Medien, wie z.B. eine google Karte einzubinden. Sie können die Einstellungen Ihrer Privatsphäre jederzeit ändern. Einen Link finden Sie am Ende jeder Seite. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.